#ChallengeAccepted – Abenteuer Videoproduktion

Kennt ihr diese Rezeptvideos auf Facebook? Die, die euch so lange in den Bann ziehen, bis ihr sie fertig angesehen habt und die euch, auch wenn ihr vorher gegessen habt, Hunger machen? Schon lange wollte ich so ein Video realisieren, einfach so, aus Spass. Einfach nur um Erfahrungen in der Videoproduktion zu sammeln und später ohne in Anfängerfallen zu tappen, etwas brauchbares für den PlattdüütskBlog zu kreieren.  Es fehlte nur immer die Gelegenheit.

Danke für die Challenge!

Die fehlende Gelegenheit kam in Form eines potentiellen Arbeitgeber, der mir im Rahmen einer Bewerbung den Auftrag für ein Probestück gab.

„Schreibe einen Blogbeitrag in einem jugendlichen und entspannten Stil zu folgendem Thema: „Rezeptideen für fruchtige Tartes, die deinen Kommilitonen gefallen“. Du könntest auch einen Beitrag in Betracht ziehen, der Bilder oder Videos mit einschliesst.“

Innerhalb von drei Tagen entstand aus einer Idee ein fertiger Beitrag mit Text, Videomaterial und Herzblut. Dank den Storys begleitetet mich die Community  hinter den Kulissen.

Auch wenn ich mir mit meinem Equipement, der Location und einem klaren Konzept sehr professionell vor kam, habe ich natürlich Anfängerfehler gemacht. Ich hatte nicht bedacht, dass sich das Licht im Laufe des Tages verändert. Ein weiterer Aha-Effekt kam, als ein Bekannter, der beruflich Videos erstellt, mir zeigte, wie man Farbeinstellung verändert und den Weissabgleich der Aufnahmen anpassen kann.

Vorher war ich zufrieden mit der Qualität und den Farben der Aufnahmen. Danach wollte ich vor Scham für meine „schlechte“ Arbeit im Boden versinken.

Ein Beerentraum

Diese Challenge war die Gelegenheit, viel zu lernen und neues auszuprobieren. An dieser Stelle möchte ich euch  eins der Videos zeigen. Auch wenn es nicht perfekt ist, zeige ich es mit Stolz. Das Projekt hat Spass gemacht und das Rezept müsst ihr unbedingt ausprobieren! Es stammt von Edible. Viel Spass beim Nachbacken und bon appétit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.